Beispiele mit den besten Übungen zum Abnehmen der Waden

Veröffentlicht von Redaktionsteam am

Beispiele mit den besten Übungen zum Abnehmen der Waden

Große Waden sind der Albtraum vieler Menschen, die sich strengen Diäten und anstrengendem Training im Fitnessstudio unterziehen, in der Hoffnung, diesen Teil des Körpers abzunehmen. Doch nicht alle Sportarten bringen gute Ergebnisse, denn viele von ihnen stärken lediglich die Muskelmasse, so dass jede Anstrengung umsonst ist. Schauen wir also, welche Übungen zu vermeiden sind und welche helfen können, die Waden zu verdünnen. Im zweiten und letzten Teil werden wir uns auf Massagen und eine gesunde, ausgewogene Ernährung konzentrieren.

Was sind die Übungen, die die Waden nicht dünner machen?

Es gibt einige Übungen, die vermieden werden sollten, weil sie nicht dazu beitragen, die Waden zu verdünnen; lassen Sie uns kurz sehen, welche das sind.

Sportarten mit Vorfußbelastung: Bei jeder Zehenarbeit wird die Wade (Plantarflexor) aktiviert.

Seilspringen: Dies ist ein hervorragendes Herz-Kreislauf-Training, aber die ständige Belastung, der die Zehen ausgesetzt sind, begünstigt eine progressive Zunahme der Waden. Das gleiche gilt für den schnellen Lauf.

Es ist auch ratsam, wiederholte Sprünge zu vermeiden, den Schritt richtig einzusetzen (beim Absteigen die gesamte Ferse auf den Boden setzen und nicht auf den Zehen bleiben) und auf das Laufen im Freien und auf dem Laufband zu achten.

Wer Fahrrad fahren will, muss schließlich das Verkehrsmittel richtig nutzen, indem er nur die Ferse auf das Pedal setzt und leicht in die Pedale tritt, ohne die Muskeln zu überlasten. Es kann auch bequem und praktisch sein, einen Zimmer-Heimtrainer zu benutzen.

READ  Wie man das Gesäß in ein paar Zügen abnehmen

Welche Sportarten machen die Waden dünner?

Waden sind Muskeln und ihr Abnehmen ist gleichbedeutend mit einer Reduzierung der Spannung. Wer sie ausdünnen will, muss sich daher körperlichen Aktivitäten widmen, die auf die Verlängerung der Fasern abzielen. Grünes Licht für Stretching und Pilates (hervorragend, um zusätzlich Muskelverspannungen zu reduzieren) und Modern Jazz Dance (es gibt keine Sprünge, die zur Vergrößerung der Waden beitragen).

Eine weitere gute Alternative ist das Schwimmen mit seinen vielen Schwimmstilen (Freistil und Brustschwimmen sind toll für die Waden); dieser Sport strafft und formt die Wadenmuskulatur, ohne sie jedoch zu sehr zu beanspruchen. Wenn Sie Tanzen und Schwimmen nicht mögen, können Sie sich stattdessen langen aeroben Spaziergängen in der Natur in zügigem Tempo widmen.

Welche Übungen gibt es, um die Waden schlank zu machen?

Sehen wir uns nun einige nützliche Übungen zum Abnehmen der Waden an.

Dehnung zur Verlängerung der Muskulatur: Stellen Sie sich aufrecht vor eine Wand, legen Sie beide Hände an die Wand und strecken Sie ein Bein nach hinten aus, wobei die Ferse auf dem Boden bleibt. Beugen Sie das andere Bein und schieben Sie die Hände zur Wand. Halten Sie die Position für 30 Sekunden, wechseln Sie die Beine und wiederholen Sie 3 Mal. Bei dieser Übung spüren Sie sofort das Gefühl der Dehnung der Wade des ausgestreckten Gliedes.

Umgekehrtes V: Stellen Sie sich auf den Boden und beugen Sie sich nach vorne, strecken Sie die Arme aus und bringen Sie die Hände auf den Boden. Bringen Sie Ihr Becken nach oben, strecken Sie die Beine und lassen Sie die Fersen möglichst auf dem Boden.

READ  Beste Fitnessstudio-Übungen für die Gewichtsabnahme

Fitnesstrainer: Setzen Sie sich mit gestreckten Beinen und geradem Rücken auf den Boden. Legen Sie den Trainer unter die Spitze des rechten Fußes (Hammerstellung) und halten Sie ihn mit beiden Händen fest. Beugen Sie die Arme und ziehen Sie die Fußspitze zum Körper, halten Sie dabei den Rücken gerade und die Beine gestreckt. Wiederholen Sie die Übung mit dem anderen Fuß. Alternativ legen Sie sich auf den Boden, heben das Bein im 90-Grad-Winkel an und hämmern den Fuß; legen Sie das Gummiband unter den Zeh, fassen Sie es mit beiden Händen und ziehen Sie den Fuß zum Körper. Wiederholen Sie den Vorgang auf der anderen Seite.

Relevé aus dem Ballett: Legen Sie die Hände auf die Rückenlehne eines Stuhls, stellen Sie sich aufrecht hin und spreizen Sie die Beine leicht. Heben Sie sich auf die Zehenspitzen und setzen Sie die ganzen Füße wieder auf den Boden.

Schrittstellung: Stellen Sie sich auf die Stufe, setzen Sie die Hälfte des Fußes auf die Oberfläche der Stufe und lassen Sie die Fersen draußen. Beugen Sie die Fersen leicht nach unten, um die Wadenmuskulatur vollständig zu dehnen. Halten Sie diese Position mindestens ein paar Sekunden lang.

Was können Sie noch tun, um Ihre Waden zu verschlanken?

Sport und körperliche Bewegung sind unerlässlich, um Waden dünner zu machen, aber es ist gut, die Ernährung nicht zu vernachlässigen.
Streichen Sie daher alle Fette aus Ihrer Ernährung, halten Sie eine kalorienarme Diät ein und wirken Sie, soweit möglich, Wassereinlagerungen durch eine reduzierte Salzaufnahme entgegen. Grünes Licht also für Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, magere tierische Proteine, Nüsse und Mandeln.

READ  Beispiele mit den besten Übungen zum Abnehmen der Hüften

Massagen sind ein weiterer wertvoller Verbündeter für diejenigen, die ihre Waden abnehmen wollen; massieren Sie daher mit Energie und Zartheit den betroffenen Bereich, um die richtige Blutzirkulation zu fördern. In diesen Fällen ist es ratsam, die so genannte Knettechnik anzuwenden, indem man ein transversales Manöver auf dem Muskel durchführt, das auch hilft, das Gefühl der Ermüdung zu reduzieren.

Schlussfolgerungen

Viele Menschen beklagen, dass ihre Waden zu groß sind und suchen nach Übungen, die ihnen beim Abnehmen helfen. Die besten Aktivitäten sind aerob und erfordern keine großen Lasten oder wiederholte und intensive Anstrengungen, da das Ziel darin besteht, die Muskeln neu zu formen, indem ihr Tonus, aber nicht ihr Volumen erhöht wird. Grünes Licht also für Schwimmen im Freistil oder Brustschwimmen, lange Spaziergänge in gleichmäßigem Tempo, Dehnen auf den Füßen oder auf Treppen, umgekehrtes V, elastische Fitness und Relevé.

Um schneller bessere Ergebnisse zu erzielen, ist es ratsam, die Waden zu massieren (eine Praxis mit vielen Vorteilen, die in der Lage ist, zusätzlich die Blutzirkulation zu reaktivieren) und eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit wenig Kalorien und wenig Salz und Fett einzuhalten. Grünes Licht für Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und magere Proteine.

Kategorien: ÜBUNG