Funktioniert die Ananas-Diät zum Abnehmen? Schema und Beispielmenü

Veröffentlicht von Redaktionsteam am

Funktioniert die Ananas-Diät zum Abnehmen? Schema und Beispielmenü

Die Ananas-Diät gehört in die Kategorie der schnellen und erfolgreichen Diäten, um in wenigen Tagen viel zu erreichen. Sie ist zwar nicht sehr ausgewogen und bietet wenig Spielraum für Abwechslung in der Ernährung, aber sie muss in einem sehr kurzen und konzentrierten Zeitraum aufgebaut werden. Die Eigenschaften dieser schönen und seltsamen Frucht sind vielfältig, und diese Diät könnte eine Möglichkeit sein, ein schmackhaftes Lebensmittel wiederzuentdecken, das auch im normalen Leben nützlich ist, in einem Regime, das nicht gerade diätetisch ist.

Ananas-Diät: Was ist das?

Ananas ist ein natürlicher Fettverbrenner, mit starken verdauungsfördernden und harntreibenden Eigenschaften und wird auch aus diesem Grund oft am Ende einer Mahlzeit in großen Zeremonien serviert. Die Ananas-Diät basiert auf diesen wichtigen Eigenschaften, die auch dazu führen, das lästige Gefühl von Blähungen im Bauch zu lindern.

An sich ist der spezielle Speiseplan überhaupt nicht ausgewogen, weshalb es ratsam ist, 3-4 Tage nicht zu überschreiten. In der Tat ist es sehr nützlich nach einer Zeit der großen Feierlichkeiten, wie nach Weihnachten oder in den Tagen nach der Feier von Geburtstagen, Taufen und Hochzeiten. Die Ananas-Diät könnte auch als eine Möglichkeit gesehen werden, sich nach einer Periode zu erholen, in der man “gezwungen” war, auf eine ungeordnete Art und Weise zu essen: das ist der Fall bei denjenigen, die Messen und Firmenveranstaltungen besuchen, die viele Geschäftsreisen machen und nicht immer so essen können, wie sie wollen.

Ananas-Diät: Wie funktioniert sie?

Die Diät, auf der die Ananas-Diät basiert, ist sehr restriktiv und beinhaltet keine große Kalorienzufuhr. Vitamine, Mineralien, andere wichtige Elemente für den Körper sind alle in dieser Frucht enthalten, aber die Diät ist mit vielen Opfern verbunden, wenn auch nur für 2-3 Tage.

Siehe auch  Funktioniert die Suppendiät zum Abnehmen? Schema und Beispielmenü

Was auf jeden Fall erlaubt ist, ist der Verzehr von Ananas nach Belieben zu jeder Tageszeit, am besten, wenn sie im Moment und in ihrem natürlichen Zustand geschnitten wird, wobei vorverpackte Dosenananas (die aufgrund des zur Konservierung verwendeten Sirups in der Regel reich an Zucker sind) zu vermeiden sind. Um Frühstück, Mittag- und Abendessen zu vervollständigen, müssen Sie an andere Lebensmittel denken.

Joghurt ist immer gut, auch als Zwischenmahlzeit, gekochtes oder rohes Gemüse, gegrillter oder gekochter Fisch, gemischter grüner Blattsalat mit Möhren, Fenchel, Sellerie und Tomaten. Kohlenhydrate können durch ein paar Scheiben Vollkornbrot geliefert werden. Achten Sie auf die Gewürze: nicht mehr als zwei Esslöffel extra natives Olivenöl pro Tag.

Da Ananassaft ein wichtiger Bestandteil der Ernährung ist, ist verpackter Ananassaft aus naheliegenden Gründen erlaubt. Wählen Sie Marken, denen kein Zucker zugesetzt ist. Nehmen Sie sich einfach eine Minute Zeit, um das auf jeder Verpackung aufgedruckte Lebensmitteletikett zu lesen. Die Ananas-Diät ist einfach, schnell und effektiv, sollte aber an 2-3 aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt werden und nur, wenn Sie keine anderen Probleme haben, auch abhängig von Ihren Unverträglichkeiten.

Ananas-Diät: Wie kann man ihr folgen und erfolgreich sein?

Um alle Eigenschaften der Ananas voll auszunutzen, ist es wichtig, den härtesten Teil, den Mittelteil, zu essen: in ihm befindet sich die Substanz, die mehr als andere zur Reduzierung der Fette beiträgt (in den Dosen mit Ananas in Sirup fehlt dieser Teil. Ein Grund mehr, die natürliche Frucht zu verwenden und im Moment zu schneiden).

Da es sich um eine Last-Minute-Diät handelt, besteht das Risiko, dass die Wirkung nicht anhält. Daher ist es wichtig, auch in den Tagen danach eine größere Kontrolle über das Essen zu haben und zu versuchen, eine gute Auswahl an Speisen zuzubereiten, abwechselnd Reis, Nudeln, Fleisch und Fisch, aber immer sparsam und mit begrenzten Gewürzen, unter Vermeidung von gebratenen, gefüllten oder mit zähem Käse gefüllten Speisen.

Siehe auch  Diät und Crossfit, wie funktioniert das mit dem Abnehmen? Schema und Beispielmenü

Der Erfolg der Ananas-Diät hängt auch von der Menge der eingenommenen Flüssigkeit ab: natürliches Wasser, Tee und Kräutertees können entscheidend dazu beitragen, hervorragende Ergebnisse zu erzielen.
Verzichten Sie auf Pizza, Würstchen und Pommes frites sowie auf zuckerhaltige Getränke.

Beispielschema und Menü

Hier sind ein paar Beispieldiagramme und Menüs, die sich voneinander unterscheiden, aber nützlich sind, um zu verstehen, wie man verschiedene Lebensmittel kombinieren kann. Der erste Diätplan bezieht sich auf einen Zeitraum von 3 Tagen, während der zweite auf zwei Tage ausgerichtet ist.

Erster Tag: Frühstück mit fettarmem Naturjoghurt und Ananassaft oder einer Tasse Tee. In diesem Fall ist Ananassaft am Vormittag erlaubt. Bereiten Sie zum Mittagessen einen leckeren Salat mit Thunfischbeilage und einer Scheibe Vollkornbrot zu. Mit Ananas abschließen. Ein Smoothie in der Mitte des Nachmittags oder 3-4 Scheiben Ananas im natürlichen Zustand können vor einer Suppe zum Abendessen eingenommen werden, vielleicht mit Reis, Gerste oder Dinkel.
Zweiter Tag: zum Frühstück eine Scheibe Vollkorntoast mit einer dünnen Schicht leichter Marmelade und einem Ananassaft. Zum Mittagessen eine kleine Portion Reis mit Gemüse und frisch geschnittener Ananas, zum Abendessen gebackener oder gegrillter Fisch mit einer Beilage aus gekochtem Gemüse. Zwischenmahlzeit und Nachmittagssnack mit fettarmem Joghurt und einer Scheibe Ananas.
Dritter Tag: Haferflocken in Joghurt können eine Abwechslung zum Frühstück sein. Zum Mittagessen 200 Gramm Bresaola mit kleinen Scheiben Grana-Käse und Rucola, sowie ein paar Scheiben Ananas. Abends eine Gemüsesuppe mit Reis oder nur weißem Reis, gewürzt mit aromatischen Gewürzen. Vor dem zu Bett gehen ein paar Scheiben Ananas. Diese sollten auch als Zwischenmahlzeit verzehrt werden, während ein Smoothie mit Ananas, Banane und Apfel den Vormittag auflockern kann.

Siehe auch  Gewichtsverlust Diät Beispiele

Eine restriktivere Variante sieht für den ersten Tag ein Mittagessen mit 4 Scheiben frischer und naturbelassener Ananas und einer Portion Ricotta-Käse von etwa 50 Gramm vor, dazu eine Scheibe Brot oder zwei Reiskekse. Abends ist gekochter weißer Reis mit etwas Parmesankäse mehr als fein. Tagsüber Ananassaft, Tee und abends vielleicht einen Kräutertee aus Melisse trinken, entschlackend und entspannend.
Für den zweiten Tag braucht man zum Mittagessen etwa 300 Gramm fettarmen Naturjoghurt (vielleicht angereichert mit zwei kleinen Löffeln Marmelade), gekochtes Gemüse und ein paar Scheiben Ananas, während zum Abendessen eine Minestrone willkommen ist.
Zum Frühstück sind an beiden Tagen fettarmer Joghurt und ein paar Scheiben Ananas in Ordnung, als Zwischenmahlzeit ein Apfel oder zwei Scheiben Ananas.

Empfohlene Produkte für schnelle und bessere Ergebnisse

Wir alle wissen, dass das Befolgen einer Diät an sich schon schwierig ist. Manchmal ist es also an der Zeit, “um ein wenig Hilfe von zu Hause zu bitten

Zum Glück gibt es auf dem Markt wirksame Produkte, die den Prozess des Abnehmens beschleunigen und andere Produkte, die den Körper straffen. Um bessere Ergebnisse zu erzielen, ist es empfehlenswert, eine Diät zu befolgen, und fügen Sie ein Nahrungsergänzungsmittel, und für wie wenig tun körperliche Aktivität mit einfachen Mitteln zu Hause.

In einigen Fällen haben sich diese Produkte jedoch auch ohne Diät als wirksam erwiesen. N

Kategorien: DIET

Redaktionsteam

Hannah.D. Ich bin eine Fachkraft aus der Pharmaindustrie mit einem Abschluss in Pharmazie und habe Erfahrung in der Beratung und Forschung von Gesundheitsprodukten. Meine Berufserfahrung hat mich zu meiner Vorliebe für die Entwicklung in den Printmedien über verschiedene Webseiten im Zusammenhang mit dem Wohlbefinden der Menschen geführt, wo ich seit sieben Jahren die Aufgabe habe, Rezensionen über die verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Produkte zu erstellen, um den Menschen zu helfen, eine mögliche Lösung für ihre Gesundheitsprobleme zu finden.