Funktioniert die Salat-Diät? Schema und Beispielmenü

Veröffentlicht von Redaktionsteam am

Funktioniert die Salat-Diät? Schema und Beispielmenü

Mit der Salat-Diät ist es möglich, auf leichte und gesunde Weise abzunehmen und das Hungergefühl zu befriedigen. Diese Diät bietet einen Ernährungsplan, der ganz einfach einzuhalten ist und bei dem auch die Zubereitung der Speisen Spaß macht und stimuliert.

Dies ist zweifellos eines der Geheimnisse einer erfolgreichen Diät: Die sorgfältige Zubereitung von Speisen ist ein Weg, sich bewusst zu machen, was man tut, was man isst und welche Ziele man sich gesetzt hat. Bevor Sie eine Do-it-yourself-Diät durchführen, ist es immer am besten, ärztlichen Rat einzuholen. Eine Diät ist oft mit Kompromissen verbunden, was bedeutet, dass die Ernährung nicht immer vollständig ist und zu Mangelerscheinungen führen kann. Der Arzt könnte Nahrungsergänzungsmittel verschreiben, die unterstützend wirken (hier sind die besten).

Salat-Diät: Was ist das?

Bei der Salatdiät wird dieses Gemüse nicht als einziges Lebensmittel verzehrt, sondern es wird als Protagonist gesehen, der von anderem Gemüse und anderen Lebensmitteln begleitet wird. Die Integration von Gurken, Karotten, Paprika, Fenchel, Tomaten, Spinat und andere, fördert ein Gefühl der Sättigung und beinhaltet eine gesunde Ernährung. Diese Diät sollte ein paar Tage lang beibehalten werden, da sie sicherlich nicht ausgewogen ist, aber keine größeren Probleme verursacht. Bei sorgfältiger Befolgung können Sie damit innerhalb einer Woche bis zu ein paar Kilogramm abnehmen.

Salat-Diät: Wie funktioniert sie?

Wie bereits erwähnt, umfasst die Diät nicht nur Salat, sondern erlaubt auch Joghurt, Müsli und Würzmittel (mit extra nativem Olivenöl). Das Funktionsprinzip dieses Diätregimes basiert auf dem Sättigungsgefühl, das ein gemischter Salat vermitteln kann, wenn er vor jeder Mahlzeit verzehrt wird.

READ  Wie man Gewicht nach der Geburt in ein paar Zügen zu verlieren

Diese Methode, zusammen mit der Aufnahme von mindestens ein paar Litern Wasser pro Tag, hilft, das Hungergefühl zu verringern. Tee und Aufgüsse sind während der typischen Snackzeiten in Ordnung. Es ist absolut verboten, Mahlzeiten (einschließlich Frühstück) auszulassen, um keine weiteren Ungleichgewichte zu erzeugen und das Hungergefühl nicht zu verstärken. Fügen Sie den Gerichten weder Zucker noch Salz hinzu, sondern verwenden Sie stattdessen Gewürze und reduzieren Sie den Konsum von Alkohol und Spirituosen auf ein Minimum (wenn nicht gar ganz ausschließen).

Salat-Diät: wie man sie erfolgreich befolgt

Eine Diät setzt eine restriktive Ernährung voraus, die dazu führt, dass man auf etwas verzichten muss. Dies ist zweifellos richtig, obwohl es möglich ist, einen gewissen Verzicht zu überwinden, indem man Ersatzstoffe zulässt.
Nach der Salat-Diät, bei plötzlichem Hunger, einen Apfel als Zwischenmahlzeit anbieten.

Fruchtsäfte und kohlensäurehaltige Getränke stehen nicht auf der Speisekarte, aber Sie können trotzdem zuckerfreie oder kalorienarme Getränke wählen oder Fruchtsaft in Wasser verdünnen. Die einzige Ausnahme ist natürlicher Apfelsaft, der gut und reich an Eigenschaften ist. Kräuter- und Früchtetees sind hervorragend geeignet, da sie die Aufnahme von Flüssigkeit beinhalten, unterschiedliche Eigenschaften haben und die Nierenfunktion fördern können.
Anstelle von Zucker kann ein Süßstoff, wie Stevia oder die klassische Aspartam-Tablette, verwendet werden.

Der Verzehr von Käse (bis auf die seltene Ausnahme, in der er in kleinen Mengen erlaubt ist), Aufschnitt und Nudeln sollte vermieden werden. Die Salatdiät ist also fett- und kohlenhydratarm, dafür aber reich an Ballaststoffen, Flüssigkeit und nur teilweise an Proteinen. Aus diesem Grund sollte es für eine schnelle Gewichtsabnahme, aber nur für einige Tage, angewendet werden. Wenn die Ziele des Abnehmens nicht erreicht wurden, ist es möglich, eine Woche des Diätregimes mit ebenso vielen Tagen des kontrollierten Regimes abzuwechseln, bevor die Diät wieder aufgenommen wird, was jedoch nicht bei jedem ein garantiertes und gleiches Ergebnis bringt.

READ  Hypokalorische Diät: Menü mit Beispielen, was man essen sollte

Beispielschema und Menü

Das Frühstück sollte aus einem Joghurt, möglichst fettarm, einer Frucht oder einem Kaffee bestehen. Magermilch oder teilentrahmte Milch ist erlaubt und kann von einer Scheibe Toast begleitet werden.

Vormittags- und Nachmittagssnacks sind erlaubt und, je nach Uhrzeit des Abendessens, auch der Vorabendsnack. In diesen Fällen bieten sich als Alternativen unter anderem ein Kaffee mit eventuell entrahmter Milch, eine Frucht (Zitrusfrüchte, Apfel, Banane, Birne), ein fettarmer Joghurt oder sogar Obst an.
Das Schema unterteilt die Woche in drei Teile: die ersten beiden Tage, die drei mittleren Tage und schließlich das Wochenende.

Erster Teil: zu Mittag ein gemischter Salat mit Kopfsalat, Sellerie, Karotten und Tomaten vor einer Portion gegrilltem oder gekochtem Fisch oder einem gegrillten Kalbsfilet (am nächsten Tag). Um eine zuckerhaltige Komponente zu geben, können Sie Kakis oder Ananas als Früchte wählen. Zum Abendessen kann der Salat mit Thunfisch, Schalentieren oder Würfeln von fettfreiem gekochtem Schinken angereichert werden.
Zweiter Teil: An den drei zentralen Tagen können Sie zusätzlich zum üblichen Salat mittags gegrillte Meeresfrüchte essen, während Sie zum Abendessen ein gekochtes Ei mit Kartoffeln, Zwiebeln und Paprika essen können. Wenn Sie möchten, können Sie alles in den großen Salat geben, wodurch eine angenehme Farbmischung entsteht. Artischocken, Spargel und Mais zum Beispiel tragen dazu bei, zusätzliche Farben zu erzeugen. Bei Obst kann eine kleine Weintraube oder eine Birne das Mittag- und Abendessen abschließen. Freitags ist auch Hähnchen (gekocht oder gegrillt) zum Salat erlaubt, oder es wird fettarmer Weißkäse zusammen mit Paprika, Oliven, Karotten, Sellerie, Zwiebel und Tomate eingeführt.

Dritter Teil: Zum Mittagessen gilt derselbe Salat wie zu Beginn der Woche, mit einer Portion Meeresfrüchte, die auf dem Grill zubereitet wurden, während für den Abend Salzkartoffeln mit einem Löffel nativem Olivenöl extra und Petersilie erlaubt sind, vielleicht begleitet von Thunfisch oder Krabbenfleisch. Alternativ: Pilz- und Krabbensalat. Gemüsesuppe ist der erste Gang beim sonntäglichen Mittagessen, das einen zweiten Gang mit gegrilltem oder gebackenem Fisch vorwegnimmt, während am Abend ein gemischter Salat mit Thunfisch zu empfehlen ist.

READ  Funktioniert die Zitronendiät zum Abnehmen? Schema und Beispielmenü

Empfohlene Produkte für schnelle und bessere Ergebnisse

Wir alle wissen, dass das Befolgen einer Diät an sich schon schwierig ist. Manchmal ist es also an der Zeit, „um ein wenig Hilfe von zu Hause zu bitten

Zum Glück gibt es auf dem Markt wirksame Produkte, die den Prozess des Abnehmens beschleunigen und andere Produkte, die den Körper straffen. Um bessere Ergebnisse zu erzielen, ist es empfehlenswert, eine Diät zu befolgen, und fügen Sie ein Nahrungsergänzungsmittel, und für wie wenig tun körperliche Aktivität mit einfachen Mitteln zu Hause.

In einigen Fällen haben sich diese Produkte jedoch auch ohne Diät als wirksam erwiesen.

Kategorien: DIET