Funktioniert die Trockenfrüchte-Diät zum Abnehmen? Schema und Beispielmenü

Veröffentlicht von Redaktionsteam am

Trockenfrüchte-Diät

Die Trockenfrucht-Diät

Die Trockenfrucht-Diät ist eine der jüngsten unter den neuen Methoden, um Gewicht zu verlieren geboren. In letzter Zeit hört man von verschiedenen, völlig neuartigen Wegen zum Abnehmen. Sie versprechen so schnelle und nachhaltige Ergebnisse, dass wir versucht sind, sie auszuprobieren. Sie beinhalten oft sehr einfache Schemata und schmackhafte Lebensmittel.

Was wir verstehen müssen, ist, ob diese Diäten wirklich funktionieren. Sind sie wirklich effektiv? Lassen sie uns wirklich abnehmen, aber vor allem sind sie gesund oder können sie unseren Organismus aus dem Gleichgewicht bringen? Wenn eine Diät ausgewogen ist, alle notwendigen Nährstoffkomponenten enthält und außerdem mit ein wenig körperlicher Aktivität verbunden ist, hat das auch langfristige Auswirkungen.

Mal sehen, was sind die Merkmale, die zur Ernährung von Trockenfrüchten gehören. Was sind die Vorteile? Schauen wir uns im Detail die Merkmale und ein typisches Menü an, das ein Schema beschreibt.

Was sind die Eigenschaften von Trockenfrüchten?

In der Vergangenheit wurde Trockenobst wegen seiner hohen Kalorienzahl nicht in jede Art von Diät aufgenommen, aber heute wird es als nützlich für diejenigen angesehen, die eine gesunde und ausgewogene Ernährung verfolgen wollen. Wir sprechen von Mandeln, Haselnüssen, Walnüssen, Cashewnüssen, Paranüssen, Pistazien, usw…, die nicht nur sehr schmackhaft sind, sondern auch organoleptische Prinzipien haben, die unter verschiedenen Gesichtspunkten von Vorteil sind.

Diese Diät bleibt eine gesunde und ausgewogene Art der Ernährung, die nicht nur zu einer gesunden Gewichtsabnahme beiträgt, sondern auch die Stimmung verbessert, Nägel und Haare kräftiger macht und die Haut straffer werden lässt.

READ  Diät 1600 Kalorien: Beispiel für ein Wochenmenü

In der Ernährung gibt es in der Tat viele Mineralien: von Magnesium bis Kalzium, von Phosphor bis Kalium mit vielen Vitaminen. Getrocknete Früchte, moduliert nach bestimmten Modalitäten, werden zu einem wertvollen Verbündeten auch zur Vorbeugung von Krebs und Herz-Kreislauf-System-Problemen. Eine Diät mit Trockenfrüchten zu machen, bedeutet also nicht, sie in unverhältnismäßigen Mengen zu essen, sondern sie über den Tag zu verteilen und sie mit bestimmten Lebensmitteln zu assoziieren.

Um eine allgemeine Vorstellung von der Trockenobst-Diät zu geben, sagen wir, dass es sich um eine morgendliche Zwischenmahlzeit handelt, bei der Sie zusätzlich zu Trockenobst auch Obst oder fettarme Milch und Joghurt essen können. Als Morgen- und Nachmittagssnack gibt es einen fettarmen Joghurt, Obst oder eine Scheibe Vollkorntoast.

Zu Mittag Fisch oder weißes Fleisch mit Gemüse, gekocht oder roh, und Mandeln. Gleiches gilt für das Abendessen, denn neben Trockenobst, Gemüse der Saison, Fleisch oder Fisch werden auch Suppen angeboten. Bei dieser Diät spielen Trockenfrüchte eine grundlegende Rolle bei der Förderung der Gewichtsabnahme und der Verbesserung der Stimmung. Im Folgenden finden Sie eine Menüübersicht für die Trockenobst-Diät, damit wir verstehen können, ob sie für unsere Bedürfnisse, Geschmäcker und Anforderungen geeignet ist. (siehe auch die Fischdiät)

Beispiel eines Schemas für die Ernährung von Trockenfrüchten

Wenn wir die Diät mit Trockenfrüchten ausprobieren wollen, müssen wir die Hinweise genau befolgen, um sicher zu sein, dass wir ausgewogene Nährstoffe erhalten, um keine Rückwirkungen auf den Körper zu haben. Mit der Nussdiät können Sie bis zu 1 kg pro Woche abnehmen, ohne dass Sie zu viele Opfer bringen müssen. Das Menü enthält viele Mandeln und das Schema ist für zwei Wochen aufgebaut.

READ  Funktioniert die Suppendiät zum Abnehmen? Schema und Beispielmenü

Erste Woche

Montag

Frühstück: ein Glas Magermilch mit 30 g. Musli, eine Kiwi.
Mittagessen: Gegrillte Hähnchenbrust mit Karotten- und Ananassalat und 5 Mandeln.
Abendessen: Gemüsesuppe mit einem Crèpe.

Dienstag

Frühstück: Kaffee oder Tee mit Fruchtsaft, ein Vollkornkeks mit 2 Scheiben gekochtem Schinken.
Mittagessen: 5 Mandeln mit Kiwi-Frucht und einem Truthahnsalat.
Abendessen: Kabeljau mit Reissuppe.

Mittwoch

Frühstück: ein Glas Magermilch mit 30 g Musli, einer Kiwifrucht.
Mittagessen: Gekochtes Kalbfleisch, Spinat mit Pinienkernen und 5 Mandeln.
Abendessen: Salat und Gemüse-Omelett.

Donnerstag

Frühstück: Eine Scheibe Vollkorntoast mit 2 Scheiben Prosciutto, dazu ein Fruchtsaft mit Kaffee oder Tee.
Mittagessen: Erbsen mit Schinken mit einer Hühnerkeule in Wein zusammen mit 5 Mandeln.
Abendessen: 4 Lachsfilets mit gekochtem Brokkoli, angemacht mit Öl und Zitrone.

Freitag

Frühstück: ein Glas Magermilch mit 30 g. Musli, zwei Mandarinen.
Mittagessen: Makrele mit provenzalischem Salat und 5 Mandeln.
Abendessen: Melonencreme mit gegrillter Putenbrust.

Samstag

Frühstück: eine Vollkornscheibe mit 2 Scheiben gekochtem Schinken, dazu ein Fruchtsaft mit Kaffee oder Tee.
Mittagessen: Lauch mit 2 gekochten Eiern und 5 Mandeln.
Abendessen: Gemüsesalat mit Kabeljau mit Äpfeln.

Zweite Woche

Montag
Frühstück: Eine Scheibe Vollkornbrot mit leichter Marmelade und ein Fruchtsaft mit Kaffee oder Tee.
Mittagessen: Tomaten- und Kopfsalat mit gedünstetem Truthahn.
Abendessen: 5 Mandeln mit Gemüse-Omelett.

Dienstag

Frühstück: ein Glas Magermilch mit 30 g Musli, einer Kiwifrucht.
Mittagessen: gegrillte Seezunge mit Meeresfrüchtesuppe.
Abendessen: 5 Mandeln mit 2 Scheiben Prosciutto und 2 Scheiben Ananas.

Mittwoch
Frühstück: Kaffee oder Tee mit einem Crèpe, dazu ein Fruchtsaft und eine Scheibe Vollkornbrot.
Mittagessen: Mangold und gekochtes Huhn.
Abendessen: Salat, ein Müsliriegel mit weißem Spargel.

Donnerstag
Frühstück: ein Glas Magermilch mit 30 g Musli, zwei Mandarinen.
Mittagessen: Erbsen mit Prosciutto und 5 Mandeln mit 200 g Lachs in seiner gebackenen Sauce.
Abendessen: Obstsalat mit Prosciutto.

READ  Wie man Ingwer verwenden, um Gewicht zu verlieren

Freitag

Frühstück: eine Scheibe Brot, ein gekochtes Ei mit Fruchtsaft, ein Kaffee oder Tee.
Mittagessen: Erbsen mit Schinken mit 5 Mandeln und 200 g gebackenen Lachs.
Abendessen: ein Apfel und Schinken.

Samstag
Frühstück: ein Glas Magermilch mit 30 g Musli, eine Kiwi.
Mittagessen: Gebackene Seezunge mit 5 Mandeln, dazu ein Salat mit Artischocken und Schinken.
Abendessen: Gemüse-Omelett.

Sonntag
Frühstück: Eine Scheibe Vollkornbrot mit leichter Marmelade und ein Fruchtsaft mit Kaffee oder Tee.

Mittagessen: Salat mit Meeresfrüchtesuppe und 5 Mandeln.

Abendessen: gegrillte Putenbrust mit Consommé.

Guten Appetit!

Empfohlene Produkte für schnelle und bessere Ergebnisse

Wir alle wissen, dass das Befolgen einer Diät an sich schon schwierig ist. Manchmal ist es also an der Zeit, „um ein wenig Hilfe von zu Hause zu bitten“ 🙂 .

Zum Glück gibt es auf dem Markt wirksame Produkte, die den Prozess des Abnehmens beschleunigen und andere Produkte, die den Körper straffen. Um bessere Ergebnisse zu erzielen, ist es empfehlenswert, eine Diät zu befolgen, und fügen Sie ein Nahrungsergänzungsmittel, und für wie wenig tun körperliche Aktivität mit einfachen Mitteln zu Hause.

In einigen Fällen haben sich diese Produkte jedoch auch ohne Diät als wirksam erwiesen.

Kategorien: DIET