Hypocholesterinämische Diät – wie geht das?

Veröffentlicht von Redaktionsteam am

Hypocholesterinämische Diät - wie geht das?

Die cholesterinsenkende Diät ist eine Diät, die zur Bekämpfung eines hohen Cholesterinspiegels nützlich ist und auf verschiedenen Arten von Lebensmitteln basiert, die reich an Ballaststoffen und Nährstoffen sind, wie Hülsenfrüchte und Gemüse oder einfache Lebensmittel, die essentielle Fettsäuren enthalten, die den Cholesterinspiegel im Blut regulieren können. Es gibt in der Tat einige Ernährungsstrategien, die als echte Gewohnheiten in die eigene Ernährung übernommen werden können, um die cholesterinhemmenden Eigenschaften von Lebensmitteln zu erhöhen. Hier finden Sie einige nützliche Tipps für eine cholesterinsenkende Ernährung.

Was ist Cholesterin?

Als erstes muss man verstehen, was Cholesterin ist und warum es für den Körper nützlich ist. Es gibt viele Diätpläne, um einem hohen Cholesterinspiegel entgegenzuwirken: Nudeln sollten z. B. vermieden werden oder es ist gut, Vollkornprodukte zu bevorzugen, aber die wöchentliche Menge zu reduzieren. Besonderes Augenmerk sollte auf die Gewürze gelegt werden, die mit dem Essen verbunden sind, wobei immer versucht werden sollte, leichte und nicht zu verarbeitete Zutaten zu bevorzugen.

Ein weiteres Beispiel ist mageres Fleisch wie Hähnchen (siehe auch die Hähnchendiät), Bresaola und Pute, das insbesondere mit bestimmten Fischsorten wie Thunfisch, Kabeljau, Wolfsbarsch, Forelle und Seebrasse oder mit Hülsenfrüchten kombiniert werden sollte. Aufschnitt und Salami sind Lebensmittel, die bei einer Anti-Cholesterin-Diät vermieden werden sollten.

Ein weiterer Aspekt ist die Kombination der cholesterinsenkenden Diät mit einer korrekten Lebensweise, der Vermeidung von Sesshaftigkeit und regelmäßiger körperlicher Betätigung.

Aber wenn wir über Cholesterin sprechen, was ist das genau? Cholesterin ist ein Bestandteil der Zellmembran und kommt im Blut in Form von zwei Proteinen vor, die als LDL oder schlechtes Cholesterin und HDL oder gutes Cholesterin bezeichnet werden. Nicht nur der Cholesterinspiegel ist wichtig, sondern auch das Verhältnis von gutem zu schlechtem Cholesterin, das durch Bluttests gemessen werden kann.

READ  Mittelmeer-Diät: Menü mit Beispielen, was man essen sollte

Cholesterin: Warum ist es wichtig?

Cholesterin kommt in den Geweben von Tieren und Menschen und auch in denen einiger Pflanzenarten vor und ist eine grundlegende Substanz, die vom Körper selbst produziert wird, um das richtige Funktionieren der Organe zu fördern.

Ein weiterer Teil des Cholesterins wird jedoch über die Nahrung aufgenommen, weshalb es notwendig ist, den Spiegel dieser Substanz zu überwachen, damit er nicht über den Bedarf der Nahrung hinausgeht.

Cholesterin im Blut ist wichtig, weil es das Zellwachstum fördert und zur Bildung bestimmter Vitamine, einschließlich Vitamin D und einiger Hormone, beiträgt. Auf die gleiche Weise wirkt es positiv auf das Nervensystem und verbessert den Verdauungsprozess, indem es die richtige Darmentleerung fördert.

Durch eine konstante und optimale körperliche Aktivität wird zum Beispiel der Stress auf das Nervensystem bekämpft und reduziert, wodurch das gute Cholesterin erhöht und die Herzgesundheit verbessert wird.

Cholesterin-senkende Diät: Wie geht das?

Wenn Sie einen hohen Cholesterinspiegel haben, müssen Sie genau auf Ihre Ernährung achten und eine cholesterinsenkende Diät wählen, um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken oder niedrig zu halten. Ebenso wird auch das Körpergewicht unter Kontrolle gehalten.

Hier sind einige Tipps, wie Sie eine cholesterinsenkende Diät durchführen können.

Trinken Sie regelmäßig Wasser: Es ist wichtig, viel Wasser zu trinken, um eine reinigende Wirkung zu fördern und überschüssige Abfallstoffe und Toxine auszuscheiden. Es ist ratsam, mindestens eineinhalb bis zwei Liter Wasser pro Tag zu trinken.

– Verzichten Sie auf die Einnahme von alkoholischen Getränken: Alkoholische Getränke, einschließlich Bier und Wein, sollten unbedingt vermieden werden. Es ist auch gut, wenig und oft zu essen und morgens und nachmittags kleine Zwischenmahlzeiten wie Obst oder fettarmen Joghurt zu integrieren. Lassen Sie die Hauptmahlzeiten nicht aus.

READ  Funktioniert die Bananendiät zum Abnehmen? Schema und Beispielmenü

Wählen Sie eine ausgewogene Ernährung: Eine gute cholesterinsenkende Diät sollte nicht auf dem Verzehr der gleichen Lebensmittel beruhen, sondern diese variieren und abwechseln, wobei Fertigprodukte oder vorgekochte Lebensmittel eingeschränkt oder ganz abgeschafft werden sollten, da sie hohe Mengen an Fett enthalten.

Vorsicht vor Zucker und gewürztem Brot: Im Rahmen einer Anti-Cholesterin-Diät sollten Sie Lebensmittel mit komplexen Zuckern wie Nudeln und Brot bevorzugen und die Aufnahme von Fruchtsäften, Süßigkeiten, zuckerhaltigen Getränken oder Kuchen einschränken. In dieser Hinsicht ist es besser, Kuchen oder hausgemachte Kuchen zu konsumieren und die verpackten abzuschaffen. Ebenso sollte gewürztes Brot vermieden werden, ebenso wie Brote mit Öl oder Milch. Versuchen Sie, nur Brot aus Mehl, Salz, Wasser und Hefe zu integrieren.

Anti-Cholesterin-Diät: nützliche Ratschläge, wie es zu tun

Eine gute cholesterinsenkende Diät erfordert einige wichtige Vorsichtsmaßnahmen, darunter das sorgfältige Lesen von Produktetiketten und der Verzicht auf den Kauf von Lebensmitteln, die mehr als 16 g Fett pro 100 g Produkt enthalten.

Alle fetthaltigen Lebensmittel müssen in Ihrer cholesterinsenkenden Diät reduziert werden: Es ist gut, Rezepte und Gerichte nur mit einem Nieselregen von nativem Olivenöl extra zu würzen, das roh verwendet wird. Lebensmittel wie Margarine, Kernöl und Butter sollten unbedingt abgeschafft werden.

Auf ein gutes Nudelgericht mit Sauce muss nicht verzichtet werden, solange frische Tomaten als Würze verwendet werden, während Mayonnaise und Ketchup in leichter Ausführung nur für einen mäßigen Konsum geeignet sind. Vorgefertigte Würzmittel wie Fertigsaucen, abgepackte Cremes und Käse sollten vermieden werden.

Cholesterinsenkende Diät: Welche Lebensmittel sind zu wählen?

Eine richtige cholesterinsenkende Ernährung muss im Wesentlichen auf großzügigen Portionen Gemüse (auch zweimal täglich) vorzugsweise in roher Form basieren, während Obst als Zwischenmahlzeit zweimal täglich gegessen werden kann, ohne es zu übertreiben. Kartoffeln sind indiziert und können eine hervorragende Alternative zu Brot oder Nudeln sein, solange sie nicht gebraten werden.

READ  Funktioniert die Hühnchen-Diät zum Abnehmen? Schema und Beispielmenü

Hülsenfrüchte sind auch ein guter Ersatz für Fleisch und können frisch oder in Suppen oder Salaten mit Reis oder Nudeln gegessen werden. Schließlich sollten Eier nicht mehr als zweimal pro Woche gegessen und Omeletts vermieden werden. Was das Fleisch betrifft, ist es gut, mageres Fleisch zu integrieren, die Haut des Hühnchens immer zu entfernen und alle Arten von fettem Fleisch wie Wurst, Würstchen und Speck zu vermeiden. Stattdessen werden Kalbfleisch, Pute, Hähnchenbrust und Rindfleisch angegeben.

Empfohlene Produkte für schnelle und bessere Ergebnisse

Wir alle wissen, dass das Befolgen einer Diät an sich schon schwierig ist. Manchmal ist es also an der Zeit, „um ein wenig Hilfe von zu Hause zu bitten“ 🙂 .

Zum Glück gibt es auf dem Markt wirksame Produkte, die den Prozess des Abnehmens beschleunigen und andere Produkte, die den Körper straffen. Um bessere Ergebnisse zu erzielen, ist es empfehlenswert, eine Diät zu befolgen, und fügen Sie ein Nahrungsergänzungsmittel, und für wie wenig tun körperliche Aktivität mit einfachen Mitteln zu Hause.

In einigen Fällen haben sich diese Produkte jedoch auch ohne Diät als wirksam erwiesen.

Kategorien: DIET