Pasta-Diät. Kann man wirklich abnehmen, wenn man Nudeln isst?

Veröffentlicht von Redaktionsteam am

Pasta-Diät. Kann man wirklich abnehmen, wenn man Nudeln isst?

Abnehmen durch Pasta essen? Sie können!

Viele von uns können einfach nicht auf einen Teller Pasta verzichten, aber wussten Sie, dass Sie abnehmen können, wenn Sie nur und ausschließlich Pasta essen?

Für uns Italiener scheint es ein Traum zu sein, aber es ist wirklich wahr! Im Gegensatz zu dem, was die Leute denken, macht Pasta, wenn sie richtig gegessen wird, in der Tat überhaupt nicht dick. Sehr oft wird dieses Lebensmittel tatsächlich mit Kohlenhydraten in Verbindung gebracht, aber es enthält nicht nur diese! Nudeln, auch je nach den verschiedenen Typen, enthalten sehr wichtige Nährwerte.

Eine Diät auf der Basis von Nudeln, genau wie die von Reis, kann, wenn sie mit der nötigen Sorgfalt befolgt wird, eine gültige Alternative zur Mittelmeerdiät sein. Sie sollten daher kein schlechtes Gewissen haben, da es sich um eine absolut gesunde Ernährung handelt, wenn sie mit der nötigen Sorgfalt eingehalten wird. Kann man mit dieser Diät abnehmen? Auf jeden Fall, ja! Mit dieser Diät können Sie in der Tat bis zu 5 oder 6 kg in einem Monat abnehmen.

Wie funktioniert die Pasta-Diät?

Diese Diät basiert auf dem Verzehr von etwa 80 Gramm Nudeln einmal pro Tag, jeden Tag, vier Wochen lang. Einfach, oder? Experten zufolge können Sie durch den täglichen Verzehr einer Portion Nudeln Ihre Stimmung verbessern und somit die Diät bestmöglich einhalten. Diese Nahrung enthält nämlich Cortisol, auch bekannt als das Stresshormon. Was die Nudelformate betrifft, so gibt es keine Regel, Sie können die Formate wählen, die Sie bevorzugen.

READ  Funktioniert die Zentrifugaldiät? Schema und Beispielmenü

Aufklärung über falsche Mythen über Pasta

In den letzten Jahren haben sich sogenannte Low-Carb-Diäten wie ein Lauffeuer verbreitet. Pasta wurde schon immer von den meisten Diäten verteufelt, weil es leider viele falsche Mythen gibt. Lassen Sie uns ein paar entlarven:

Hartweizennudeln sind nicht so schlecht, wie viele denken, man muss sie nur sorgfältig auswählen und die bevorzugen, die mindestens 14% Protein enthalten;

Nudeln zum Abendessen zu essen, ist möglich, in der Tat, nach einigen Studien, wäre es auch eine gültige Hilfe für diejenigen, die an Schlaflosigkeit leiden, da es ihnen helfen würde, besser zu schlafen;

Mit Vollkornnudeln nimmt man nicht ab. Viele Menschen denken, dass sie weniger Kalorien haben, aber das ist falsch. Diese Art von Nudeln wird jedoch in verschiedenen Diäten empfohlen, da sie mehr Ballaststoffe enthält.

Regeln für die Pasta-Diät

Damit diese Diät funktioniert, müssen Sie einige Regeln befolgen, hier sind sie.

Wählen Sie die richtige Art von Nudeln: Die für diese Diät empfohlene Art von Nudeln ist Vollkorn, weil sie Ihnen die Aufnahme von langsam freigesetzten Kohlenhydraten ermöglicht. Auf diese Weise bleibt der Blutzuckerspiegel stabil, die Bildung von Fett wird vermieden und der Körper hat ständig Energie.

Achten Sie auf das Kochen: Nudeln sollten in kochendem Wasser gekocht und abgetropft werden, wenn sie „al dente“ sind. Essen Sie keine ungekochten Nudeln, da diese schwieriger zu verdauen sind. Nach dem Abtropfen sollte er unter fließendem kaltem Wasser abgespült werden, um die Stärke zu entfernen und so den glykämischen Index zu senken.

Essen Sie keine ungewürzten Nudeln: Nudeln sollten immer gewürzt werden, auch mit einfachem Knoblauch, Öl und Chilischote. Wenn Sie es mit den Gewürzen nicht übertreiben wollen, können Sie verschiedene Gewürze verwenden, um es schmackhafter zu machen. Das beste Gewürz für Nudeln ist jedoch Gemüse. Diese Lebensmittel bilden in der Tat eine Art Schutzschild und verhindern die Aufnahme von Zucker und reduzieren folglich die glykämische Spitze, die normalerweise beim Verzehr von Kohlenhydraten auftritt.

READ  Welche Lebensmittel sind Dickmacher?

Übertreiben Sie es nicht mit den Dosierungen: Die für diese Diät vorgesehene Portion Nudeln beträgt 80 Gramm.

Übertreiben Sie es nicht mit den Gewürzen: zum Würzen der Nudeln reicht ein Löffel rohes natives Olivenöl extra. Besser wäre es, auf Salz zu verzichten und es durch Gewürze nach Geschmack zu ersetzen.

Typisches Menü der Pasta-Diät

Tag 1
– Frühstück: Kaffee – Volljoghurt – eine Frucht der Saison
– Snack: ungesüßter Fruchtsaft oder Obst- und Gemüsezentrifugat
– Mittagessen: Vollkornnudeln mit Kirschtomaten und Basilikum – gemischter Salat mit Karotten
– Snack: eine Frucht der Saison
– Abendessen: Omelett mit zwei Eiern und frischem Spinat – eine Scheibe Brot

Tag 2
– Frühstück: Kaffee – ein Glas Magermilch – Vollkornmüsli
– Snack: ungesüßter Fruchtsaft oder Obst- und Gemüsezentrifugat
– Mittagessen: Vollkornnudeln mit Pesto – gemischter Salat
– Snack: Trockenfrüchte
– Abendessen: Kalbfleisch – grüne Bohnen – eine Scheibe Brot

Tag 3
– Frühstück: Kaffee – 1 Volljoghurt – eine Frucht der Saison
– Snack: frisch gepresster Orangensaft
– Mittagessen: Vollkornnudeln mit gemischtem gegrilltem Gemüse – Fenchel und Salat
– Snack: eine Frucht der Saison
– Abendessen: Minestrone mit Dinkel und Gerste – eine Scheibe Brot

Tag 4
– Frühstück: Kaffee – 1 ganzer Joghurt – eine Frucht der Saison
– Snack: ein ungesüßter Fruchtsaft oder ein Obst- und Gemüsezentrifugat
– Mittagessen: Vollkornnudeln mit gedünsteten Zucchini – Salat
– Snack: ein Apfel
– Abendessen: gedämpfter Lachs – eine Scheibe Brot

Tag 5
– Frühstück: Kaffee – ein Glas Magermilch – Vollkornkekse
– Snack: frischer Ananassaft ohne Zuckerzusatz
– Mittagessen: Nudeln mit Tomate und Basilikum – gemischter Salat
– Snack: 1 Apfel oder 10 Mandeln
– Abendessen: Hülsenfrüchtesuppe – eine Scheibe Vollkornbrot

READ  Funktioniert die Fischdiät zum Abnehmen? Schema und Beispielmenü

Tag 6
– Frühstück: Kaffee – ein Glas Magermilch – Vollkornkekse
– Snack: 1 Orange
– Mittagessen: Vollkornnudeln mit Fischsauce – gemischter Salat
– Snack: 1 Apfel
– Abendessen: gegrillte Hühnerbrust – eine Scheibe Brot

Tag 7
– Frühstück: Kaffee – 1 Vollkornjoghurt – Vollkornzwieback
– Snack: ein Glas frisch gepresster Orangensaft
– Mittagessen: Vollkornnudeln mit Kirschtomaten und Thunfisch
– Snack: 1 Apfel oder 10 Mandeln
– Abendessen: Omelett mit 2 Eiern und gebratenen Zucchini – eine Scheibe Brot

Empfohlene Produkte für schnelle und bessere Ergebnisse

Wir alle wissen, dass das Befolgen einer Diät an sich schon schwierig ist. Manchmal ist es also an der Zeit, „um ein wenig Hilfe von zu Hause zu bitten

Zum Glück gibt es auf dem Markt wirksame Produkte, die den Prozess des Abnehmens beschleunigen und andere Produkte, die den Körper straffen. Um bessere Ergebnisse zu erzielen, ist es empfehlenswert, eine Diät zu befolgen, und fügen Sie ein Nahrungsergänzungsmittel, und für wie wenig tun körperliche Aktivität mit einfachen Mitteln zu Hause.

In einigen Fällen haben sich diese Produkte jedoch auch ohne Diät als wirksam erwiesen.

Kategorien: DIET